Ruhrverband investiert 7,5 Mio am Hengsteysee

Ruhrverband investiert 7,5 Mio am Hengsteysee

Hengsteysee

Der Ruhrverband investiert am Hengsteysee. Dort sollen das Wasserkraftwerk und die Wehranlage instand gesetzt werden.

Rund 7,5 Millionen Euro will der Ruhrverband dafür ausgeben. Im Moment sind Taucher einer Spezialfirma damit beschäftigt, auf der gesamten Wehranlagenbreite von 120 Metern massive Stahlprofile im Fundament zu verankern. Das ist nötig, damit die Wehrverschlusskörper trocken gelegt und saniert werden können.

Auf der Internetseite des Ruhrverbandes gibt es noch ein paar Details zu den Bauarbeiten.

(Quelle: 107.7 Radio Hagen / Ruhrverband)

 

Die Kommentare sind geschlossen.